Mitglied im bpa
Bundesverband privater Alten- und
Pflegeheime und ambulanter Dienste e.V.

Die ASK bietet im Rahmen der Pflegeversicherung sogenannte niedrigschwellige Betreuungsleitungen an.
Die Mitarbeiterinnen des ASK besuchen Sie zuhause und gestalten mit Ihnen zusammen die zur Verfügung stehende Zeit.
Dabei orientieren sich unsere Mitarbeiterinnen einerseits an den persönlichen Vorlieben der zu betreuenden Personen. Andererseits können Sie aber auch Anregungen zur Förderung von noch zur Verfügung stehenden Fähigkeiten geben und diese Ausbauen.
Möglich sind z.B.: Begleitung bei Spaziergängen; das Spielen von Gesellschaftsspielen; Gemeinsames zubereiten von Speisen; Förderung durch Erinnerungsspielen; Pflegen der Erinnerung durch Ansicht von Fotoalben; und vieles mehr.
Diese Leistungen können von Versicherten wahrgenommen werden, die in der Überprüfung der Pflegebedürftigkeit eine eingeschränkte Alltagskompetenz zugesprochen bekommen haben.
Weiterhin ist es möglich den Leistungsumfang durch Hinzunahme von sogenannten Betreuungsleistungen als Sachleistung aufzuwerten. Seit Oktober 2013 ist es möglich, die aus den Sachleistungen (450,00 € bei Stufe I) der Pflegestufe zur Verfügung stehenden Mittel, zur Steigerung des Leistungsumfanges hinzuzunehmen.
Für einen Versicherten mit Feststellung der Pflegestufe I und der eingeschränkten Alltagskompetenz Stufe II steht seit Oktober 2013 ein erhöhter Sachleistungsbetrag von 655,00 € und ein Betrag für niedrigschwellige Betreuung von 200,00 € zur Verfügung.



Heike Stelljes-Schüler


Ellinor Cordes

Für unsere Patienten sind wir
24 Stunden am Tag erreichbar.
Geprüft durch den medizinischen Dienst der Krankenkassen Bremen

Vertragspartner aller Krankenkassen

Wir sind für Sie da -
365 Tage im Jahr!